Tierisch & Aktuell

Informativ, interessant, amüsant und nachdenklich stimmend.

So möchte ich für und mit euch diesen Blog gestalten.

Ich freue mich auf Kommentare, Meinungen und zielgerichtete Diskussionen.

 

Freud und Leid

Freud und Leid

„Mittendrin statt nur dabei“   So war er schon immer und so behalten wir ihn in unserem Herzen. Einen Tag nach unserer Hochzeit ist unser alter Herr verstorben. Selbstverständlich wollte er mit auf die Hochzeitsfotos und so sind es die letzten Bilder von ihm. Leb wohl mein Katerchen, ich danke...

mehr

Neuer Name…

Neuer Name…

Einmal „Ja“ und Namenswechsel   Neuer Name, „altes“ Gesicht. Am 27. Juni 2014 – Siebenschläfer – stand der Neumond im Krebs. Deshalb habe ich beschlossen an genau diesem Tag zu heiraten. Sehr zur Belustigung meines Mannes. Der glücklich feststellte, dass er sich ja nun kein Datum sondern nur den Neumond im Krebs als Hochzeitstag merken „muss“. Im ernst, ich bin nicht abergläubisch. Aber wenn schon, denn schon! Und das man(n) es leicht mit mir hat habe ich nie behauptet. Mein neuer Nachname lautet nun GODAU. Die Unterschrift sitzt, lediglich im telefonischen Bereich ist es noch Optimierungsbedarf. 😉 Es war eine wunderschöne, entspannte Hochzeit. Herzlichen Dank an Alle, die an uns gedacht...

mehr

Veränderung? Nein Danke!

Veränderung? Nein Danke!

Vor ein paar Wochen kam mir die Idee unseren heimlichen Herrschern eine Freude zu machen. Seit Jahren besaßen sie eine alte Wasserschale aus Plastik, mittlerweile so alt, dass sie dicke Kalkränder aufwies und auch einfach nicht mehr hübsch anzusehen war. Die Miezen störte dies nicht, aber wie gesagt, ich dachte ich mache ihnen mal eine Freude. Sie bekamen eine schicke dunkelblaue Keramikschale mit einer Sonnenblume darauf und fortan freute ich mich täglich über den hübschen neuen Napf. Nun wurde täglich neues Wasser gefordert – komisch, so etwas kenne ich gar nicht… Ich reinigte die Schale noch einmal gründlichst, reinigte ebenfalls die Wassersteine und lud sie wieder auf. Die Mischung veränderte ich nicht, daran konnte es also nicht liegen. Seit ein paar Wochen lasse ich mich nun also morgens anmeckern, leere und fülle die schicke neue Keramikschale, finde das Ganze zwar ein bisschen albern, denke aber nicht weiter darüber nach. Nachdem die heimlichen Herrscher nun 2 Tage offiziell herrschen durften fiel mir etwas auf… Da wir zwei Tage nicht zuhause waren gabe es vorwiegend Trockenfutter – der Wassenapf hätte mindestens halb leer sein müssen, war aber noch voll! Mir dämmert etwas… gelegentlich hatte ich beobachtet wie der Hundewassernapf überfallen wurde. Ein nicht ganz einfaches unterfangen, denn dieser steht 30cm erhöht. Und nun fällt der Groschen. Ich schaue vom meckernden Katzenvolk zum schicken, mit Wasser gefülltem, dunkelblauen Keramiknapf , gehe seufzend in die Küche und krame die alte, schäbige Plastikschale wieder raus. Man wirft mir noch einen mitleidigen, leicht spöttischen Blick zu, der ungefähr so viel sagt wie „Blitzmerker“ und süffelt mit genuss aus der ollen Plastikschüssel. Endlich habe ich es auch verstanden! Katz hat es wirklich nicht immer leicht mit ihren...

mehr

The Legend of the Rainbow Bridge

The Legend of the Rainbow Bridge

Just this side of heaven there is a place more beautiful, more peaceful, and happier than anywhere on earth. This place is called Rainbow Bridge. When pet dies that has been especially close to someone on earth, the pet always goes to Rainbow Bridge. There are meadows, parkland, leafy woods, clear streams and gently rolling hills for those special friends to lay on, to run on, and to play happily together. Food, water and warmth are plentiful. Those special friends are always warm, are always comfortable. They want for nothing. All those pets that had been ill or had become old and frail in life are restored to full health, youth and vigour; those who were hurt or maimed are made whole and strong once more. They are just as we remember them in our dreams of the glorious past we shared with them. All are happy and content except for one small thing. Each of them misses someone, who was very special to them, someone who they had to leave behind. They spend their days running and playing together until the day comes, as it does to each of them, when one stops and gazes into the distance. His eyes shine with a brightness that even the sun cannot equal. His whole body quivers in anticipation. Suddenly, almost without warning, he turns away from the group and begins to run faster than he has ever run before. He is almost flying across the lush, green grass. You see, you have been spotted by him, and when you and your special friend, who you thought you would never see again, finally meet you cling together in the purest of embraces, and you both know that you will never again be parted. Licks and kisses smother your face, your hands gently caress his head and neck and you look once more into the trusting eyes of the pet, so long gone from your life but who was never ever absent from your heart. Then you cross Rainbow Bridge together…. Paul C....

mehr